Hema Hydraulik GmbH

Suche

bookmark in your browser bookmark at mister wong publish in twitter bookmark at del.icio.us bookmark at digg.com bookmark at furl.net bookmark at reddit.com bookmark at technorati.com bookmark at google.com bookmark at yahoo.com bookmark at facebook.com bookmark at stumbleupon.com bookmark at newsvine.com Feed abonnieren

Montage - Betrieb - Wartung



Entlüftung: 


Die Entlüftung des Zylinders erfolgt durch Lösen der Zylinderschraube (Pos. 9)

 

Endlagendämpfung:


eine Endlagendämpfung empfiehlt sich ab einer Kolbengeschwindigkeit von 0,1 m/s, wenn sie über die gesamte Hublänge gefahren wird.
Ab Kolben-ø 40 ist die Endlagendämpfung einstellbar.
Nach dem Lösen der Kontermutter (Pos. 11) wird durch das Ein- bzw. Herausdrehen der Regulierschraube (Pos. 10) - um ca. 2-3 Umdrehungen - die Dämpfwirkung den jeweiligen Anforderungen angepasst.


Dichtungswechsel:


Abstreifer (Pos. 13)  und Stangendichtung (Pos.14) können nach Abschrauben des Zylinderkopfes (Pos.1) ausgewechselt werden.

Kolbendichtung (Pos.15)  und Kolbenführungsband (Pos.16) sind zugänglich, wenn die Kolbenstange (Pos.2) aus dem Zylinderrohr gezogen wird.
Dies wird durch Abschrauben des Zylinderkopfes (Pos.1) und Herausnahme der Dämpfungshülse (Pos.7) möglich.

die O-Ringe (Pos.17) können nach Abschrauben des Zylinderkopfes (Pos.1) bzw. des Zylinderbodens (Pos.5) mühelos gewechselt werden.

Beim Dichtungswechsel ist darauf zu achten, dass der Nutgrund nicht beschädigt wird und dass das Dichtelement nicht durch scharfe Kanten (z.B. Kolbenstangengewinde...) zerstört wird.

 

Allgemeines: 


Gleitlager und Gelenklager sind je nach Belastung und äußeren Betriebseinflüssen in regelmäßigen Abständen nachzuschmieren.

Beim Einbau des Zylinders ist darauf zu achten, dass die Kolbenstange nicht in eine Zwangslage gebracht wird, d.h. sie muss frei von Querkräften sein.

 

Für weitere Auskünfte nehmen wir uns gerne Zeit für Sie, kontaktieren Sie uns.








 
 

Qualität

Hohe Qualität und Kundenzufriedenheit sind unsere vorrangigen Ziele.
In kontinuierlichen Prozessen erhalten und verbessern wir stetig unsere Leistungsfähigkeit.
Jeder Hydraulikzylinder wird vor der Auslieferung auf unseren Prüfständen kontrolliert.

Wir sind durch die DEKRA zertifiziert nach ISO 9001 und ISO 14001
Ausgezeichnet
von der Berufsgenossenschaft für unser Engagement im Arbeitsschutz



 


 HEMA Hydraulik GmbH - Freiburg - Hersteller
 

Firmensuche Deutschland

Firmensuche Deutschland